Politik
Ferdinand Knauß

Essay: Ohne Merkel wird Deutschland wieder politisch vitaler

Angela Merkels unpolitische Politik hatte die CDU und Deutschland intellektuell gelähmt. Unabhängig davon, wer sich im Rennen um ihre Nachfolge durchsetzt: Deutschland wird wieder leidenschaftlicher politisch. Die Verhältnisse zwingen dazu.   Die Ankündigung Angela Merkels, nicht mehr länger Parteivorsitzende der

Zum Beitrag »
Belarus
Viktor Martinowitsch

Belarussische Kultur: National, europäisch, postsowjetisch

Das Projekt Sowjetkultur in Belarus wird kaum die nächsten zwanzig Jahre überdauern. Wenn heute Künstler im Lande tätig sind, die sich als Repräsentanten der europäischen oder der national belarussischen Kultur verstehen, dann ist das ein Resultat ihrer Desintegration von den

Zum Beitrag »
Geschichte
Cassandra Speer

Rezension: Der Zwischenklang von Heimat

Gedanken zu Joachim Kuropkas Heimat zwischen Deutschland, Polen und Europa Der Begriff „Heimat“ provoziert heutzutage wie schon seit langer Zeit nicht mehr die Gemüter. Verwendet wird er gegenwärtig meist in wahlkampfpolitischen Zusammenhängen sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene. Das

Zum Beitrag »
Politik
Paul Toetzke

Aufstehen und dann?

Es sollte ein politischer Aufbruch werden. Einer, der das Land wachrüttelt. Und der endlich auch in Deutschland den linken Funken in Form einer Massenbewegung versprüht.   Am 4. September dieses Jahres trat die Politikerin der Partei Die LINKE, Sarah Wagenknecht,

Zum Beitrag »
Wahl Regionalwahlen in Polen 2018
Politik
Andrzej Stankiewicz

Kaczyński ohne zwei Viertel

Nein, „Recht und Gerechtigkeit“ (PiS) hat die Regionalwahlen nicht verloren, wie es das liberale Viertel der polnischen Gesellschaft gerne hätte. Aber die politische Dynamik ist so beschaffen, dass Jarosław Kaczyński erstmals seit Regierungsantritt seiner Partei dem Gespenst des Machtverlusts ins

Zum Beitrag »
Europa
Krzysztof Ruchniewicz

Die kaputte Nachbarschaft

Diese Situation ist eine Premiere für die deutsch-polnischen Regierungskontakte. Was polnische Politiker über den westlichen Nachbarn im Ausland sagen, ist etwas ganz anderes, als was sie den Leuten im Land selbst sagen. In den letzten Tagen haben sich die Vorwürfe

Zum Beitrag »
Belarus
Anna Maria Dyner

Die belarussische Wirtschaft – eine bleibende Herausforderung

Die belarussische Wirtschaft steht seit vielen Jahren vor immer denselben Schwierigkeiten. Einnahmen werden nur von einigen wenigen Unternehmen hauptsächlich in der petrochemischen und der Rüstungsindustrie erzielt. Viele Sektoren wie insbesondere die Landwirtschaft und die Leichtindustrie verharren dagegen auf einem unwirtschaftlichen

Zum Beitrag »
Gesellschaft
Detlev Lutz

Wir sind Menschen der Hoffnung

Mit diesen fünf Worten beschließt der diesjährige Preisträger des vom Bundesverband der Deutsch-Polnischen Gesellschaft jährlich vergebenen Dialog-Preises Henryk Muszyński, Erzbischof emeritus und ehemaliger Primas der katholischen Kirche in Polen, das an die Verleihung der symbolträchtigen Würde anschließende 90-minütige Interview mit

Zum Beitrag »
Belarus
Interview: New Eastern Europe

Die EU sollte Belarus endlich ernstnehmen

Gespräch mit Balázs Jarábik, Gastwissenschaftler an der Carnegie-Stiftung für Internationalen Frieden, geführt von Iwona Reichhardt und Daniel Gleichgewicht für New Eastern Europe und DIALOG FORUM.   Unlängst waren Sie beim hochrangig besetzten Minsker Dialog-Forum dabei. Auch der belarussische Präsident Aljaksandr

Zum Beitrag »