Kultur
Paul Toetzke

Wandel durch Annäherung

Im Maxim-Gorki-Theater diskutierte die belarussische Literaturnobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch mit dem deutschen Politiker Ruprecht Polenz über die Frage, ob uns die Vergangenheit noch bevorsteht. Ein Gespräch kam dabei nicht zustande.   Eigentlich waren es die perfekten Schlussworte, als Swetlana Alexijewitsch, die

Zum Beitrag »
Kultur
Ricarda Fait

Liebe ist immer nur ein Versuch

Bei dem diesjährigen filmPOLSKA Festival in Berlin wurde der Film „Wild roses“ gezeigt, der das Leben der Mutter und Ehefrau Ewa in der polnischen Provinz porträtiert. Regisseurin Anna Jadowska und Kamerafrau Małgorzata Szyłak waren anwesend und sprachen nach der Vorführung

Zum Beitrag »
Gesellschaft
Joanna Stolarek

Matka Polka – Das Frauenbild in Polen

Eine Polin? Schön, stark, fleißig, klug, katholisch und sexy. Eine Frau, die sich selbstlos für andere opfert und für ihre Familie alles tut. Hin- und hergerissen zwischen dem Mythos der Mutter Polin, der selbstbewussten modernen Partnerin und der Feministin. Aber

Zum Beitrag »
Europa
Bogdan Góralczyk

Ganz nach Plan in Orbánistan?

Die aus den tiefsten asiatischen Steppen stammenden Ungarn kehren offenkundig zu ihren Wurzeln zurück. Bei den Parlamentswahlen vom 8. April diesen Jahres bestätigten sie ihren Führer, und so könnte man das Land eigentlich gleich analog einer postsowjetischen Republik in Zentralasien

Zum Beitrag »
Politik
Nedim Useinov

Ukrainer in Polen: Gastarbeiter, Studierende, Unternehmer

Ukrainische Arbeitsmigranten auf dem polnischen Arbeitsmarkt: Glück im Unglück   In den letzten Jahren veränderte sich der polnische Arbeitsmarkt sehr dynamisch. Ein Merkmal dieser Transformation ist die Aufnahme Hunderttausender Arbeitnehmer aus dem Ausland, hauptsächlich aus der Ukraine. Polens wachsende Wirtschaft

Zum Beitrag »
Politik
Marcin Wroński und Tadeusz Jędrzejczyk

Im Sprint die Wahlstimmen holen, mit dem Ball in die Wahlurne

Forderungen, Politik vom Sport zu trennen, sind nicht nur naiv, sondern auch ahistorisch. Bereits im antiken Griechenland dienten Sportwettbewerbe nicht nur den Wettkampfteilnehmern selbst. Ihre Siege gaben den Eliten hellenischer Stadtstaaten das Gefühl von Bedeutung und Prestige. Seit fast dreitausend

Zum Beitrag »
Kultur
Piotr Kosiewski

Zeit der Museen

Die vergangenen Jahre waren eine gute Zeit für die Museen in Polen. Neue wurden gegründet, nicht nur in den großen Städten, auch in den kleineren Orten. Viele bereits bestehende wurden renoviert oder erhielten neue Ausstellungsflächen. Und was das Wichtigste ist,

Zum Beitrag »
Geschichte
Krzysztof Ruchniewicz

Die Reinheit der Nation

In Legnica/ Liegnitz, dem einstigen „Klein Moskau“, erhob sich am Morgen des 5. April 2018 am Ort des einige Tage zuvor abgebrochenen Denkmals der Waffenbrüderschaft ein neues Objekt: das „Denkmal der Reinheit der Nation“. Es war ausgeführt nicht in Bronze,

Zum Beitrag »