Zum Inhalt springen

Ukrainisches Forum

 

DIALOG FORUM hat sich seit seinem Onlinegang im Jahr 2017 intensiv mit den politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in der Ukraine auseinandergesetzt. Mit dem erneuten russischen Angriffskrieg 2022 gegen die Ukraine wurde einmal mehr deutlich, dass die Öffentlichkeit im Westen, insbesondere leider auch in Deutschland, nur sehr wenig über das größte Nachbarland der EU weiß. Dem möchten wir und unsere Autorinnen und Autoren entgegenwirken. Lesen Sie in dieser Rubrik unsere neuesten Beiträge zur Ukraine.

Europa
Andreas Umland

Russlands Krieg gegen die Ukraine in sicherheitspolitischer Perspektive

In öffentlichen Debatten in Westeuropa über die Hilfe für die Ukraine werden Gefühle der Solidarität mit den Ukrainern häufig Sorgen um die Sicherheit des Westens gegenübergestellt. Dieser oberflächliche Dualismus ignoriert nationale Kerninteressen der EU- und NATO-Mitgliedstaaten an einem vollständigen Rückzug Russlands aus der Ukraine. Die westliche Unterstützung für die Landesverteidigung

Weiterlesen »
Europa
Jacek Lepiarz

Über die Streitereien zwischen Polen und Deutschen freut sich nur Putin

30. Kongress der Deutsch-Polnischen Gesellschaften Auf Regierungsebene kommen die deutsch-polnischen Beziehungen seit längerer Zeit nicht mehr voran. Der Angriff Russlands auf die Ukraine im Februar dieses Jahres hat das Verhältnis zwischen Warschau und Berlin noch schwieriger gemacht. Die polnische Regierung verkündete am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, offiziell ihre

Weiterlesen »
Europa
Zbigniew Machej

Überwintern in Tschechien

Die Tschechen mögen es gern mollig warm. Zuhause, bei der Arbeit, auf der Datsche und in der Kneipe muss es gemütlich sein. Behagliche Wärme gehört einfach unbedingt in Tschechien zum Leben dazu. Während des Kommunismus, besonders während der sogenannten „Normalisierung“ nach der sowjetischen Invasion von 1968, gewöhnten sich die Tschechen

Weiterlesen »
Politik
Pierre-Frédéric Weber

Russland, die Ukraine und das Wanken des Westens

Die jüngste Phase der bereits seit 2014 fortdauernden russischen Aggression gegen die Ukraine, die mit der groß angelegten Offensive vom 24. Februar 2022 initiiert wurde, rückte plötzlich die bisherigen Analysen, Interpretationen und Prognosen vieler Europäer in Bezug auf Russland und dessen Verhältnis zum Westen in ein neues, grelles Licht. Insbesondere westeuropäische

Weiterlesen »
Europa
Gespräch

Der Mann, der gern gewinnt.

Mit dem polnischen Journalisten Wojciech Rogacin, dessen Selenskyj-Biographie jüngst im Europa Verlag auf Deutsch erschienen ist, sprach Dorota Danielewicz. Dorota Danielewicz: Krywyj Rih, wo Wolodymyr Selenskyjs Eltern wohnten und er selbst viele Jahre im Bezirk 95 gelebt hat, ist eine Industriestadt. Hat Selenskyj angenehme Erinnerungen an seine Schulzeit? Wojciech Rogacin:

Weiterlesen »
Europa
Andreas Umland

Vielleicht ist jetzt die richtige Zeit, die Ukraine zu besuchen

Während sich die Lage in der West‑ und Zentralukraine vorerst stabilisiert hat, kann demjenigen, der sich für internationale Beziehungen interessiert, eine Fahrt nach Kiew gegenwärtig einen einzigartigen Einblick geben, wie Geschichte gemacht wird. Zurück von einem zweiwöchigen Besuch in Kiew, möchte ich hier meine Erfahrungen in einem Land mitteilen, das

Weiterlesen »
Europa
Marcel Krueger

Historische Ignoranz? Deutschlands Erinnerungskultur und die deutsche Reaktion auf die russische Invasion der Ukraine

Es ist zwar zu begrüßen, welche Anstrengungen Deutschland macht, um die Erinnerung an die Shoah lebendig zu erhalten, doch seine zögerliche Haltung in Reaktion auf die Invasion der Ukraine steht im Widerspruch zur eigenen historischen Erfahrung. Es ist höchste Zeit für die deutsche Gesellschaft, sich zusammenzureißen und Kiew im Kampf

Weiterlesen »
Europa
Lisa Müller

Wie blickt man in Frankreich auf den Krieg gegen die Ukraine?

„Wir dürfen uns nicht dazu hinreißen lassen, Russland zu demütigen.“ Dieser Satz, Teil von Emmanuel Macrons Rede vor dem Europaparlament am 9. Mai, sorgte in der Ukraine für großen Aufruhr und Irritation. Will der französische Präsident damit etwa andeuten, Russland müsse den Krieg für sich entscheiden? Ist er etwa der

Weiterlesen »
Europa
Paweł Kowal

Der Eid der Belarusen. Die Anti-Putin-Koalition und Belarus

Innerhalb der Anti-Putin-Koalition ist ein eigentümlicher Streit um die Russlandpolitik nach dem Krieg ausgebrochen. Es gibt zwei entgegengesetzten Positionen: Entweder den epochalen Fehler Putins, sich für den Krieg zu entscheiden, dazu zu nutzen, den russischen Imperialismus in Mitteleuropa endgültig zu beseitigen; oder aber trotz allem den Status quo in Europa

Weiterlesen »
Geschichte
Maciej Chołodowski

Die ukrainische Minderheit in Polen

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden erstmals im Jahr 2005 die Rechte zur ukrainischen Minderheit gehörender polnischer Staatsangehöriger in ganzheitlicher Weise geregelt. Dies geschah in Form des von Jacek Kuroń initiierten Gesetzes über nationale und ethnische Minderheiten und die Regionalsprache. Dieses Gesetz regelte ebenso die Rechte von Angehörigen der belarusischen, tschechischen,

Weiterlesen »
Kultur
Gespräch

Die Dekolonisierung muss kommen

„Als Künstlerinnen und Künstler sollten wir der Welt erzählen, wer wir sind, denn bisher waren wir unsichtbar.“   Anna Łazar: Du hast dich immer als Konzeptkünstlerin bezeichnet. Dabei geht es um ein bestimmtes Verhältnis zur Realität. Selbst wenn du dich mit der Gasreform oder dem Steuersystem befasst, tust du das

Weiterlesen »
Symbol News-Alert

Bleiben Sie informiert!

Mit dem kostenlosen Bestellen unseres Newsletters willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein. Sie können sich jederzeit austragen.