Veranstaltungen

Entdecken Sie Veranstaltungen zu Themen aus der Mitte Europas. In unserem Kalender präsentieren wir Ihnen Veranstaltungen aus Kultur, Zivilgesellschaft und Politik, die die Deutsch-Polnischen Gesellschaften oder unsere Partner durchführen. Ob Gespräche, Konferenzen, Filmvorstellungen, Festivals, ob online oder vor Ort – erleben Sie die verschiedenen Dimensionen Europas!

Finden Sie eine Veranstaltung

Sie möchten auch eine Veranstaltung teilen? Dann tragen Sie über das Formular einfach Ihre Veranstaltung ein und erweitern Sie Ihre Zielgruppe über unser Netzwerk, ganz ohne vorherige Anmeldung.



2021


02/09/2021

Ziel der Veranstaltung ist es, aus unterschiedlichen nationalen, politischen und disziplinären Blickwinkeln auf die Zukunft Europas zu schauen und damit den konkreten Handlungsspielraum abzustecken, in dem sich das Weimarer Dreieck perspektivisch entwickeln wird. Nach einer Auftaktrunde mit den drei Europaministern aus Deutschland, Frankreich und Polen widmen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus diesen drei Ländern der vertieften Diskussion der aufgezeigten Fragen und Impulse.

Online, Online

06/09/2021 - 11/09/2021

Call for Applications zur Teilnahme am IX. Greifswalder Polonicum
6. – 11. September 2021
Cieszyn, Těšín, Teschen. One region, one culture?

Das Greifswalder Polonicum ist eine einwöchige internationale Sommerschule des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs Greifswald und der Universität Greifswald zur Kultur und Sprache Polens und wird von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Stiftung, Essen, gefördert. Aufgrund der COVID-19-Pandemie wird das diesjährige Polonicum in Form einer digitalen Sommerschule stattfinden.

Mit der Region Cieszyn steht im Fokus des diesjährigen Polonicums ein polnisch-tschechisches Grenzgebiet in den Sudeten, in dem sich drei kulturelle Traditionen treffen, interagieren, aber auch aneinander reiben. In Form von drei Fachseminaren und dem Eröffnungsvortrag zu den Themen Sprache, Gesellschaft, Politik und Literatur bietet das Greifswalder Polonicum die Möglichkeit, die Region Cieszyn in ihrer ganzen Vielfalt intensiv kennenzulernen. Alle Veranstaltungen werden von international renommierten Forscher*innen durchgeführt, die als Spezialist*innen für das jeweilige Thema ausgewiesen sind.

,

21/09/2021 - 24/09/2021

Vom 21. bis 24. September 2021 veranstalten das BKGE, das Institut für Germanistik der Universität Breslau/Wrocław (Lehrstuhl für Kultur der deutschsprachigen Länder und Schlesiens), die Pädagogische Hochschule Freiburg und die Universität Paul Valéry Montpellier 3 (Centre de Recherches et d’Etudes Germaniques) die 2. Internationale Tagung unter dem Titel Europäische Kulturbeziehungen im Weimarer Dreieck – Mechanismen und Prozesse des Kulturtransfers / Les relations culturelles européennes au sein du Triangle de Weimar – Mécanismes et processus du transfert culturel / Europejskie relacje kulturowe w ramach Trójkąta Weimarskiego – Mechanizmy i procesy transferu kulturowego.

,

15/12/2021

Ort: Deutsches Rundfunkarchiv am Standort Frankfurt, Sitzungsraum: Hessischer Rundfunk, Konferenzraum 1, Bertramstraße 8, 60320 Frankfurt am Main
Datum: 22./23.März 2022

Mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges flohen viele deutschsprachige Autorinnen und Autoren aus dem östlichen Europa in die vier Besatzungszonen, aus denen 1949 die Bundesrepublik und die DDR entstanden. Mit ihrer literarischen und publizistischen Arbeit reagierten sie auf die Erfahrungen von Krieg und Flucht, von Verlust der Heimat und vom Start in einer neuen Umgebung. Der Arbeit für die Rundfunksender kam dabei eine besondere Bedeutung zu, bildeten diese doch sehr schnell zentrale Orte der Literaturproduktion und der Literaturvermittlung und übernahmen eine wichtige Rolle in den neu entstehenden Literaturbetrieben.

,
1 2