Zum Inhalt springen

Aleksander Brückner Zentrum für Polenstudien: Workshop “Zeugenschaft und Trauma-Narrative”

Aleksander Brückner Zentrum für Polenstudien: Workshop "Zeugenschaft und Trauma-Narrative"

Am 7. Dezember laden wir alle Interessierten zum Workshop “Zeugenschaft und Trauma-Narrative” über aktuelle historische und literarische Zugänge zum Holodomor ein!
Es wird eine Lesung aus Mirosław Wlekłys Buch “Gareth Jones. Chronist der Hungersnot in der Ukraine 1932–1933” und ein Gespräch mit dem Autor und dem Übersetzer Benjamin Voelkel, moderiert von Paulina Gulińska-Jurgiel geben. Anschließend lesen Yvonne Drosihn und Gabriela Lehmann-Carli aus Tanya Pyankovas Holodomor-Roman “Das Zeitalter der roten Ameisen” und diskutieren über diesen Text.
Der Eintritt ist frei.

Alle Infos hier 👉 https://fb.me/e/6MAvHJ7K3

Symbol News-Alert

Bleiben Sie informiert!

Mit dem kostenlosen Bestellen unseres Newsletters willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein. Sie können sich jederzeit austragen.