Ausschreibung DIALOG-PREIS 2021

Ausschreibung DIALOG-PREIS 2021
Veranstaltungstermin: 01/06/2021 | 00:00-23:59
Veranstaltungsort: | |

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde der Deutsch-Polnischen Gesellschaften,

der Bundesverband der Deutsch-Polnischen Gesellschaften wird dieses Jahr bereits zum 17. Mal den DIALOG-PREIS vergeben. Mit dieser Auszeichnung werden Personen, Institutionen, Initiativen, Medienprojekte oder Redaktionen gewürdigt, die sich vorbildhaft für den Dialog zwischen den Völkern und Kulturen in Europa sowie die Vertiefung der deutsch-polnischen Beziehungen engagieren. Eine Liste der bisherigen Preisträger/innen finden Sie hier.

Der Bundesverband ruft alle regionalen Deutsch-Polnischen Gesellschaften, aber auch nicht im Bundesverband vereinigte Gesellschaften, Institutionen und Privatpersonen dazu auf, bis zum 1. Juni 2021 Vorschläge für den DIALOG-PREIS einzureichen. In einer gemeinsamen Vorstands- und Kuratoriumssitzung wird aus den eingegangenen Vorschlägen ein/e Preisträger/in gewählt. Bitte beachten Sie die beigefügten Richtlinien zur Vergabe des DIALOG-PREISES, damit Ihr Vorschlag berücksichtigt werden kann.

Ihre Vorschläge schicken Sie bitte per Post oder vorzugsweise E-Mail an die Geschäftsstelle des Bundesverbandes.

Geschäftsstelle Deutsch-Polnische Gesellschaft Bundesverband e.V.
Schillerstraße 59
10627 Berlin
Tel: 030-26931460 / 26551630

E-Mail: geschaeftsstelle [at] dpg-bv.de

Die Preisverleihung wird während des Kongresses “Nachbarschaft in der Mitte Europas” (22.-24.10.2021) in Göttingen vergeben. Gleichzeitig wird die Verleihung des DIALOG-PREISES 2020 an Prof. Adam Bodnar nachgeholt, die vergangenes Jahr aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen nicht erfolgen konnte.

Hier geht es zu den Richtlinien zur Vergabe des DIALOG-Preises

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.