Zum Inhalt springen

Autorenlesung: Hans Bollinger „Unterwegs in Polen“

Autorenlesung: Hans Bollinger „Unterwegs in Polen“
Veranstaltungstermin: 12/03/2018 | 19:00-21:00
Veranstaltungsort: St. Johannis | Am Johanniskirchhof 2 | Göttingen

Der Autor, Pädagoge, Musiker, Schulleiter, Volkssänger, bereist seit über 40 Jahren Polen. Seit 1976 mit einer Polin aus Schlesien verheiratet, kennt er Polen besser als seine deutsche Heimat. Alle Gegenden Polens, viele Naturschutzgebiete, sind ihm bestens vertraut. Hans Bollinger lebt im Saarland an der französischen Grenze und leitet seit 20 Jahren den trinationalen Verein „Begegnungen auf der Grenze – Rencontres à la frontière – Spotkania na granicy“, mit dem er intensiven Kulturaustausch mit Polen und Frankreich organisiert. Seine Begegnungen mit Menschen, der Geschichte und der Landschaft beschreibt der Autor liebevoll, witzig und manchmal auch spannend, immer in großer Achtung vor der Kultur und der Geschichte des Landes.

 

Am Montag, den 12. April 2018, wird um 19 Uhr im kleinen Gemeindesaal von St. Johannis, Am Johanniskirchhof 2, Hans Bollinger sein Werk „Unterwegs in Polen – Begegnungen mit Menschen, ihrer Kultur und Geschichte” vorstellen.

 

Bollinger wird am Folgetag an einer Göttinger Schule vortragen und diskutieren.

 

Eine Veranstaltung der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Göttingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Symbol News-Alert

Bleiben Sie informiert!

Mit dem kostenlosen Bestellen unseres Newsletters willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein. Sie können sich jederzeit austragen.