Zum Inhalt springen

Buchvorstellung Deutschland und Polen nach 1945

Wann

11/03/2022    
18:00 - 20:00

Veranstaltungstyp

Fr., 11.03.2022, 18 Uhr:

Deutschland und Polen nach 1945: Online-Vorstellung von Band 5                          

der Deutsch-Polnischen Geschichte

Mit den Autoren Markus Krzoska und Paweł Zajas

Anmeldung erbeten bis 05.03.22 unter: post@dpg-sachsen.eu

Der Zugangslink wird dann zugesandt.

 Die auf fünf Bände angelegte WBG-Reihe der Deutsch-Polnischen Geschichte nähert sich ihrer Vollendung. Der Historiker Markus Krzoska und der Kulturwissenschaftler Paweł Zajas stellen ihren neu erschienenen Band vor, der die Zeit seit dem Zweiten Weltkrieg in den Fokus rückt. Er trägt den Titel Kontinuität und Umbruch und zeigt, wie sich trotz einer Geschichte voller Missverständnisse und Blockaden neue Ansätze eines Miteinanders in Europa entwickelten. Die Früchte dieser zwischen der Volksrepublik Polen, der Bundesrepublik und der DDR entstehenden Beziehungen erntete die Deutsch-Polnische Nachbarschaft nach der Systemtransformation von 1989/90. Welche Rolle spielte die Literatur bei der Annäherung der Gesellschaften? Wie machten die Staaten Politik mit Kultur? Und wie sehr bestimmten Geschichte und Erinnerung die Deutsch-Polnische Nachbarschaft seit 1945?

Auch die heutigen Beziehungen geraten in den Fokus.

Markus Krzoska ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Justus-Liebig-Universität Gießen
Paweł Zajas ist Professor an der Adam-Mickiewicz-Universität Posen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Symbol News-Alert

Bleiben Sie informiert!

Mit dem kostenlosen Bestellen unseres Newsletters willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein. Sie können sich jederzeit austragen.