Zum Inhalt springen

Deutschland diskutiert: Wohin entwickelt sich unsere Gesellschaft?

Deutschland diskutiert: Wohin entwickelt sich unsere Gesellschaft?

Wann

24/11/2021    
18:00 - 20:00

Veranstaltungstyp

(Zusammen-)gewachsen oder (auseinander-)gebrochen? Unsere Gesellschaft ist in Bewegung. Dabei sind die Herausforderungen des gesellschaftlichen Mit- und Füreinanders gegenwärtig so erfahrbar wie vielgestaltig: Populismus und Desinformation, Rassismus und Antisemitismus, neue digitale Öffentlichkeiten, soziale Ungleichheit und nicht zuletzt der Klimawandel. Doch was bedeuten diese Entwicklungen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt? Welche Transformationen vollziehen sich und warum? Und wohin bewegt sich unsere Gesellschaft – aufeinander zu oder weiter voneinander weg? Um diese Entwicklungen aktiv und konstruktiv zu begleiten, veranstaltet die Deutsche Gesellschaft e. V. die Diskussionsreihe »Deutschland diskutiert: Wohin entwickelt sich unsere Gesellschaft?«.

Die zweite Veranstaltung des Formates findet am 24.11.2021 ab 18:00 Uhr im Livestream auf dem YouTube-Kanal der Deutschen Gesellschaft e. V. statt und Sie sind herzlich eingeladen, diese zu verfolgen und sich einzubringen: https://youtu.be/pgh01rJfFZE.

Programmübersicht:

Begrüßung (18:00 – 18:10 Uhr) Katja Dörner, Oberbürgermeisterin der Bundesstadt Bonn

Impuls (18:10 – 18:20 Uhr) Prof. Dr. Reinhold Sackmann, Sprecher des Forschungsinstituts „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“ und Professor für Soziologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Diskussion mit Publikumsbeteiligung (18:20 – 19:15 Uhr)
mit Prof. Dr. Reinhold Sackmann, Jamilah Bagdach (Gründerin und Geschäftsführerin von »stolzeaugen.books«, der ersten BIPoC-Verlagsgesellschaft Deutschlands), Vertreter/in der Jungen Union, Ricarda Lang (stellvertretende Bundesvorsitzende und frauenpolitische Sprecherin von Bündnis 90/Die Grünen), Michael Lühmann (Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Göttinger Institut für Demokratieforschung) und Wandi Wrede (Head of Social Media von »stolzeaugen.books«, Initiatorin der ersten BLM-Demo in Köln).

Dialog mit dem Publikum (19:10 – 20:00 Uhr)

Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung, Ihre Fragen, Ihre Kommentare an und zu unserem Diskussionsforum. Richten Sie Ihre Fragen und Kommentare gerne schon vorab oder während der Veranstaltung an tom.paetschke@deutsche-gesellschaft-ev.de oder stellen Sie diese direkt im Chat unseres Livestreams

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Symbol News-Alert

Bleiben Sie informiert!

Mit dem kostenlosen Bestellen unseres Newsletters willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein. Sie können sich jederzeit austragen.