Zum Inhalt springen

Do Polski – nach Polen! Vorbereitung auf den Aufenthalt in Polen im Bereich der Sprache, Kultur und Landeskunde

Do Polski – nach Polen! Vorbereitung auf den Aufenthalt in Polen im Bereich der Sprache, Kultur und Landeskunde

Wann

29/08/2018 - 31/08/2018    
12:30

Wo

Gustav Stresemann Institut Niedersachen in Bad Bevensen
Klosterweg 4, Bad Bevensen, Niedersachsen, 29549

Veranstaltungstyp

Du wirst bald an einem Austauschprojekt teilnehmen oder ein Praktikum in Polen absolvieren? Es klingt für dich zwar spannend, nach Polen zu gehen, aber du weißt nicht so richtig, was du dir darunter vorstellen sollst? Vielleicht hast du auch Bedenken, ob du dich da überhaupt verständlich machen kannst? Außerdem möchtest du gerne etwas mehr über das Land erfahren? Dann bist du genau richtig bei dem Seminar „Do Polski – nach Polen!“.

 

Im Seminar werden politische, historische und kulturelle Grundlagen über Land und Leute vermittelt. Damit wird Polen für dich bereits vor der Abreise etwas vertrauter. Wir werden die wichtigsten Ereignisse aus Geschichte und Politik behandeln und auf die kulturellen Gemeinsamkeiten und Besonderheiten eingehen. Außerdem hast du im Seminar die Möglichkeit, die wichtigsten Vokabeln auf Polnisch zu üben. Somit wirst du endlich lernen, wie man die doch nicht so komplizierten Laute wie „sz“, „cz“ und „dż“ ausspricht!

 

Darüber hinaus wird es die Möglichkeit geben, die Regeln, Werte und Normen am polnischen Arbeitsplatz bzw. im Praktikum kennen zu lernen.

 

Im Seminar werden wir vor allem mit interaktiven Methoden arbeiten wie z.B.: Sprachanimation, interkulturelle Workshops, Kleingruppenarbeit und Medienarbeit (insb. Film, Presse und Musik).

 

Für das vorläufiges Programm bitte Kontakt aufnehmen

 

Teilnahmegebühr

200,00 € (inklusive Vollverpflegung, Doppelzimmer und Materialkosten; ein Einzelzimmer kann gegen einen Aufpreis von 15,00 € pro Nacht reserviert werden)

 

Referent*innen:

Anna Mróz, Sprachwissenschaftlerin, Expertin im Bereich mehrsprachiger Erziehung und Polnischdozentin

Jonas Grygier, Jugendbildungsreferent am Gustav Stresemann Institut, Trainer für historisch-politische Bildungsarbeit und interkulturelle Kommunikation

 

Anmeldung

Anmeldung über die Internetseite des GSI: http://s.gsi-bevensen.de/163c

 

Kontakt

Jonas Grygier

(0 58 21) 9 55-16 7  | jonas.grygier@gsi-bevensen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Symbol News-Alert

Bleiben Sie informiert!

Mit dem kostenlosen Bestellen unseres Newsletters willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein. Sie können sich jederzeit austragen.