Zum Inhalt springen

Europas Zukunft im Gespräch

Europas Zukunft im Gespräch
Veranstaltungstermin: 01/07/2019 | 15:00-17:00
Veranstaltungsort: Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus | Salvatorstr. 2 | München

Nach den Europawahlen wird viel diskutiert. Eine Frage, die sich dabei immer wieder stellt, ist: Wie kann und soll die Europäische Union den Anforderungen des 21. Jahrhunderts begegnen? Wie wird das Europa der Zukunft aussehen? Darüber gibt es innerhalb der Europäischen Union sehr unterschiedliche Ansätze und Ideen.

 

In einer ersten Veranstaltung der neuen Reihe „Europas Zukunft im Gespräch“, die die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, die Europäische Akademie Bayern und die Deutsche Nationalstiftung gemeinsam durchführen, richten wir unseren Blick nach Polen und beschäftigen uns mit den Überlegungen, die dort angestellt werden.

 

Hierzu haben wir zwei Gäste (mit durchaus unterschiedlichen Vorstellungen) aus Polen sowie eine Wissenschaftlerin aus Deutschland gebeten, uns die polnische Diskussion nahezubringen.

 

Zu diesem Gespräch möchten wir Sie hiermit herzlich einladen.

Das Europa der Zukunft – aus polnischer Perspektive

 

Dr. Justyna Schulz, Direktorin des West-Instituts in Posen (Instytut Zachodni, Poznan)
Prof. Dr. Krzystof Ruchniewicz, Direktor des Willy-Brandt-Zentrums für Deutschland- und Europastudien an der Universität Breslau (Wroclaw)
Eva Feldmann-Wojtachnia, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Centrum für Angewandte Politikforschung in München

 

Moderation: Prof. Dr. Eckart D. Stratenschulte, Geschäftsführender Vorstand der Deutschen Nationalstiftung

 

1. Juli 2019, um 15.00 Uhr

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus,
Raum 1120 (Eingang über die Neue Pforte)
Salvatorstr. 2
80333 München

 

Im Anschluss an die Veranstaltung bieten wir die Möglichkeit, das Gespräch bei einem kleinen Empfang fortzusetzen. Die Veranstaltung richtet sich an Lehrkräfte aller weiterführenden Schularten, Multiplikatoren, Studierende sowie Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 11.
Anmeldung bis 27.6. unter: angela.wittmann@blz.bayern.de

 

Wir freuen uns, Sie am 1. Juli begrüßen zu können.

 

http://www.blz.bayern.de/veranstaltung/europas-zukunft-im-gespraech.html

Symbol News-Alert

Bleiben Sie informiert!

Mit dem kostenlosen Bestellen unseres Newsletters willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein. Sie können sich jederzeit austragen.