Zum Inhalt springen

Fluchtpunkt Berlin. Ein halbes Jahr nach der russischen Invasion in die Ukraine

Wann

24/08/2022    
18:30 - 20:30

Wo

Berlin Landeszentrale für politische Bildung
Hardenbergstraße 22-24, Berlin

Veranstaltungstyp

Vor bald einem halben Jahr – am 24. Februar 2022 – begann die Invasion russischer Truppen in die Ukraine. Viele Menschen flüchteten nach Berlin, um in Sicherheit zu sein.

Im Frühjahr war in der Stadt eine große Welle der Hilfsbereitschaft zu spüren. Nicht nur die Berliner Behörden, auch viele engagierte Bürger:innen, nicht zuletzt die hier bereits länger lebende ukrainische Community, sahen sich vor neue Herausforderungen gestellt. Damals war klar: Es braucht bei allen Beteiligten einen langen Atem.

Bereits im April hatten wir gemeinsam mit rbb24 Inforadio eine Podiumsdiskussion zum Thema „Fluchtpunkt Berlin – Perspektiven ukrainischer Geflüchteter“ veranstaltet. Nun rufen wir das Thema erneut auf: Was ist aus den damaligen Aktivitäten geworden, welche Erfahrungen haben die Geflüchteten in der Stadt gemacht, was bedeutet dies für andere migrantische Communities in der Stadt? Und welche Erkenntnisse hat der Berliner Senat daraus gewonnen, für das Funktionieren der Verwaltung auch in künftigen Krisensituationen? Wie geht es weiter?

Auf dem Podium:
* Katja Kipping, Berliner Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales (Die LINKE)
* Danylo Poliluev-Schmidt, Allianz Ukrainischer Organisationen (Berlin)
* Dr. André Härtel, Stiftung Wissenschaft und Politik, Forschungsgruppe Osteuropa und Eurasien

Moderation: Harald Asel, rbb24 Inforadio

Das Gespräch wird voraussichtlich am 28. August um 11 Uhr in der Reihe „Das Forum“ im rbb24 Inforadio ausgestrahlt und ist dann auch als Podcast in der Rubrik „Debatte“ abrufbar.

Die Teilnahme ist nach Online-Anmeldung (siehe Link “Homepage” unter “Weitere Informationen”) frei. Die Veranstaltung wird parallel per Livestream auf unserem YouTube-Kanal übertragen.

Kategorien: Bildung, Schule, Forum

Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Symbol News-Alert

Bleiben Sie informiert!

Mit dem kostenlosen Bestellen unseres Newsletters willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein. Sie können sich jederzeit austragen.