Zum Inhalt springen

Karl Dedecius: Zwischen Worten – zwischen Völkern

Karl Dedecius: Zwischen Worten - zwischen Völkern
Veranstaltungstermin: 02/06/2022 - 30/06/2022 | 18:00-20:00
Veranstaltungsort: Institut für Slawistik an der Humoboldt-Universität Berlin | Dorotheenstraße 65 | Berlin

Ausstellung: 2.06. – 30.06.2022
Vernissage: 2.06, 18:00 Uhr

Die Ausstellung „Karl Dedecius. Zwischen Worten – zwischen Völkern“ ist in enger Kooperation zwischen der Karl Dedecius Stiftung, dem Karl Dedecius Archiv, der Universität Łódź und dem Museum der Stadt Łódź vorbereitet worden. Sie ist ein gemeinsamer Beitrag dieser Institutionen zum Karl-Dedecius-Jahr, das 2021 anlässlich des 100. Geburtstages des Übersetzers begangen wird.

Auf 16 Tafeln werden anhand von vielen noch nicht veröffentlichten Archivmaterialien und Leihgaben in deutscher und polnischer Sprache die wichtigsten Stationen im Leben von Karl Dedecius und seine bedeutendsten Werke präsentiert. Dazu gehören nicht nur Übersetzungen und Editionen der polnischen Literatur, sondern auch mehrere Institutionen, die auf Initiative oder unter Beteiligung von Dedecius entstanden sind. Heute pflegen sie sein künstlerisches und intellektuelles Erbe und wirken in seinem Geiste weiter.

Das Polnische Institut Berlin lädt gemeinsam mit dem Institut für Slawistik der Humboldt-Universität zu Berlin und Karl Dedecius Stiftung zur Eröffnung der Ausstellung in Berlin ein.

Eintritt: frei

Karl Dedecius Stiftung >> KLICK

Veranstalter: Polnisches Institut Berlin in Zusammenarbeit mit dem Institut für Slawistik an der Humboldt-Universität Berlin und Karl Dedecius Stiftung an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder)

Ort: Institut für Slawistik an der Humoboldt-Universität Berlin, Dorotheenstraße 65, 10117 Berlin, Raum 5.57

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Symbol News-Alert

Bleiben Sie informiert!

Mit dem kostenlosen Bestellen unseres Newsletters willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein. Sie können sich jederzeit austragen.