Zum Inhalt springen

Livestream: „Abgehängte Länder. Wie verlassen ist der Osten?“

Livestream: „Abgehängte Länder. Wie verlassen ist der Osten?“

Wann

06/04/2021    
18:00 - 19:30

Wo

Online
, Online

Veranstaltungstyp

Der Osten Deutschlands steht heute zwischen dem massiven Bevölkerungsverlust in ländlichen Gebieten sowie einem zunehmenden Aufbruch und Attraktivitätsgewinn der Ballungszentren um Leipzig, Dresden oder Berlin. Während die Städte auf den steten Zuwachs reagieren müssen, kämpfen die ländlichen Kommunen gegen die Auswirkungen der Abwanderung der jüngeren Generationen, die damit einhergehende Überalterung und die strukturelle Versorgungsproblematik. Häufig werden die Ursachen dafür in den Folgen der DDR-Zeit gesucht. Doch auch in ländlichen und strukturschwachen Regionen im Westen Deutschlands lassen sich mittlerweile ähnliche Entwicklungen wahrnehmen.

Die erste Veranstaltung der Reihe »Zukunftswerkstatt Einheit« im Jahr 2021 möchte die demographischen Nachwirkungen des Transformationsprozesses im vereinigten Deutschland untersuchen. Welche Bevölkerungsentwicklungen und welcher Strukturwandel in den unterschiedlichen Regionen lassen sich heute feststellen? Welche Gemeinsamkeiten oder Unterschiede sind im Osten und im Westen Deutschlands zu registrieren? Und wo bergen diese Entwicklungen Gefahren und wo Chancen für die Zukunft?

Verfolgen Sie die Veranstaltung im Livestream über den YouTube-Kanal der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur: https://www.youtube.com/watch?v=7nPgmWICgeM

ALEX Berlin sendet die Diskussion am 06.04.2021 live ab 18:00 Uhr im TV und auf Facebook.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Podium:

Dr. Johannes Staemmler, Forschungsgruppenleiter am Institute for Advanced Sustainability Studies e. V. (IASS)

Jan Šícha, Historiker

Susanne Tatje, Leiterin des Amts für Demographie und Statistik der Stadt Bielefeld a. D.

Moderation: Maike Rademaker

Veranstalter:

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Deutsche Gesellschaft e. V.

Berliner Beauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

 

Weitere Informationen unter: https://www.deutsche-gesellschaft-ev.de/veranstaltungen/diskussionsreihen/1352-2021-diskussionsreihe-zukunftswerkstatt-einheit.html

 

Ansprechpartnerin:

Lisa Beisel

Referentin der Abteilung Politik und Geschichte

der Deutschen Gesellschaft e. V.

Tel.: 030 88412-192

E-Mail: lisa.beisel@deutsche-gesellschaft-ev.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Symbol News-Alert

Bleiben Sie informiert!

Mit dem kostenlosen Bestellen unseres Newsletters willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein. Sie können sich jederzeit austragen.