Zum Inhalt springen

Online-Ausstellung über die Schriftstellerin Stefanie Zweig

Online-Ausstellung über die Schriftstellerin Stefanie Zweig
Werfen Sie einen Blick auf die Online-Ausstellung über die Schriftstellerin Stefanie Zweig, die drei Welten miteinander verband: das oberschlesische Głubczyce und Żory, Kenia und das Frankfurt am Main der Nachkriegszeit.
ist eine Fundgrube für Inspiration und historisches Wissen, nicht nur über das Leben der deutschsprachigen Schriftstellerin jüdischer Abstammung sowie ihre familiäre Verbindung zu Żory/Sohrau, sondern auch über den Zweiten Weltkrieg, die Zwangsmigration, den Holocaust, aber auch über die Schönheit, die aus der Begegnung mit der Literatur entsteht.
Dieses Jahr wurde gemeinsam mit den Projektpartnern eine zweisprachige Publikation mit Unterrichtsszenarien für Kinder und Jugendliche im Rahmen des Projekts “Geschichte. Migrationen. Leben – die Welt lesen“ entwickelt.
Wir ermutigen Sie, die zweisprachigen Inhalte und Materialien der Online-Ausstellung zu nutzen.
Das Projekt wurde von der Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit und dem Deutschen Generalkonsulat in Wrocław gefördert. Das Deutsches Polen-Institut ist Projektpartner.
Symbol News-Alert

Bleiben Sie informiert!

Mit dem kostenlosen Bestellen unseres Newsletters willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein. Sie können sich jederzeit austragen.