Zum Inhalt springen

Online: Polen verstehen “Gebrauchsanweisung” für unseren Nachbarn im Osten

Online: Polen verstehen "Gebrauchsanweisung" für unseren Nachbarn im Osten

Wann

16/02/2022    
18:00 - 19:15

Veranstaltungstyp

Um das Image unseres östlichen Nachbarn Polen ist es aktuell nicht gut bestellt. Die nationalkonservative Regierung liegt im Dauerclinch mit der EU und bekommt dafür Zustimmung im eigenen Land. Will Polen, wollen die Menschen in Polen zur Europäischen Gemeinschaft gehören? Die Regierungspartei PiS sieht sich als Vorkämpferin für Polens Freiheit, wehrt sich gegen das Gängelband aus Brüssel, fühlt sich demokratisch legitimiert. Ob nun der Streit um das Rundfunkgesetz, ob die aktuelle Abhöraffäre oder der permanente Streit um Polens Rechtsstaatlichkeit – Tatsache ist, unser östlicher Nachbar gerät zunehmend in eine politische Isolation. Viele Polen, nicht nur Anhänger der Regierungspartei PiS, haben den Eindruck, es würde in der EU mit zweierlei Maß gemessen.


Polen verstehen – das verlangt vor allem einen Blick in die Geschichte dieser Nation, die sich immer wieder als Spielball der sie umgebenden Großmächte erlebte, zuletzt im 20. Jahrhundert als Beute zweier grausamer Besatzungsmächte, Deutschlands und der Sowjetunion. So stände es gerade uns Deutschen gut an, eine Brücke zwischen Polen und „Rest-Europa“ zu bauen. Doch die Situation scheint verfahren, beim Antrittsbesuch der neuen deutschen Außenministerin Annalena Baerbock in Warschau herrschte unlängst eisige Stimmung. Lässt die nationalkonservative polnische Regierung die Konflikte mit Deutschland und vor allem mit der EU-Kommission bewusst eskalieren? Wie ist die Stimmung in der polnischen Zivilgesellschaft? Muss sich die polnische Gesellschaft entscheiden, in welchem Staat sie leben will, wie es unlängst der polnische EuGH-Richter Marek Safjan formuliert hat?

Kurzum – es ist höchste Zeit mehr zu erfahren über unseren östlichen Nachbarn, über Polens Geschichte und Gesellschaft. Dazu will Janusz Reiter in diesem Webtalk seinen Beitrag leisten – der Diplomat, Germanist und langjährige Botschafter Polens in der Bundesrepublik und in den USA gilt als kundiger Brückenbauer zwischen Polen und dem „Rest der Welt“.

Weitere Informationen und Anmeldungen unter: https://shop.freiheit.org/?fbclid=IwAR1kwwm7OT2ZVYBhjexxN_RxNMkyYoF8r9nxSv-CNj8-zmFNlgsxDPJm2wI#!/Veranstaltung/eqijx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Symbol News-Alert

Bleiben Sie informiert!

Mit dem kostenlosen Bestellen unseres Newsletters willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein. Sie können sich jederzeit austragen.