Zum Inhalt springen

Wie der polnische Staat mit der Pandemie zurechtkam

Wie der polnische Staat mit der Pandemie zurechtkam

Wann

14/01/2022    
18:00 - 20:00

Veranstaltungstyp

Wir laden unsere Zuhörer zum Vortrag ein: 14. Januar 2022 um 18.00 Uhr.

Der Vortrag “Wie der polnische Staat mit der Pandemie zurechtkam“ ist der Analyse von Erfolgen und Niederlagen auf dem Gebiet der öffentlichen Maßnahmen
gewidmet, die von der Regierung in Polen mit dem Ziel getroffen wurden, die Verbreitung des Virus einzudämmen und die gesellschaftspolitischen und ökonomischen
Folgen des Virus abzumildern. Besprochen werden u.a.:

  • Hauptmerkmale der von den Regierenden getroffenen Maßnahmen, Reaktionsmodi angesichts des Phänomens Pandemie,
  • Grundlegende Dilemmata bei den getroffenen Maßnahmen,
  • Instrumentarium von Mitteln zur Durchführung von Maßnahmen (z.B. Umfang des Lockdowns, Durchführung von Impfungen, öffentliche Kommunikation mit der Bevölkerung, Beachtung von Einschränkungen),
  • Ursachen hoher Sterberate bzw. Auswirkungen von eingeführten Maßnahmen, (Ausmaß der Ansteckungen, der Sterblichkeit u. ä.),
  • Aufgabenmanagement, darunter Verteilung von Aufgaben zwischen verschiedenen Ebenen der öffentlichen Behörden der Zentral- und Lokalverwaltung,
  • Einsatz von wissenschaftlichen und fachlichen Ressourcen bei der Programmierung bzw. Planung von Pandemiemaßnahmen,
  • Situation im Gesundheitssystem und Chancen auf dessen Anpassung in absehbarer Zukunft,
  • Besorgnis wegen möglicher Abwärtsentwicklung in der Wirtschaft.

Moderation: Dr. Piotr Olszowka

Dr. Andrzej Zybała, Professor an der Wirtschaftsuniversität Warschau (Warsaw School of Economics), Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliche Ordnung (public policy).
Forschungsschwerpunkte: öffentliche Ordnung (public policy), öffentliches Management, sozialökonomische Partnerschaften. Chefredakteur der akademischen Vierteljahresschrift
„Studia z Polityki Publicznej”[Studien zur Öffentlichen Ordnung]. Letzte Buchveröffentlichungen: „Der polnische Geist am Scheideweg. Zur geistigen Kultur Polens” (2016)
und „Public policy in Polen: Kultur, Machtausübung, Entwicklung” (2021). Mehr dazu unter: andrzej_zybala (sgh.waw.pl)

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Symbol News-Alert

Bleiben Sie informiert!

Mit dem kostenlosen Bestellen unseres Newsletters willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein. Sie können sich jederzeit austragen.