Zum Inhalt springen

Ausschreibung: Albrecht-Lempp-Stipendium für deutsche und polnische Schriftsteller:innen und Literaturübersetzer:innen

Ausschreibung: Albrecht-Lempp-Stipendium für deutsche und polnische Schriftsteller:innen und Literaturübersetzer:innen

Wann

05/03/2021    
Ganztägig

Veranstaltungstyp

Aktuelle Ausschreibung

Das Albrecht-Lempp-Stipendium richtet sich an deutsche und polnische Schriftsteller·innen sowie an deutsche Literaturübersetzer·innen aus dem Polnischen und polnische Literaturübersetzer·innen aus dem Deutschen. Es ermöglicht einen einmonatigen Arbeitsaufenthalt im jeweils anderen Land. Die Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, das Polnische Buchinstitut und das Literarische Colloquium Berlin haben das Programm 2013 gemeinsam ins Leben gerufen und würdigen damit das Engagement des Übersetzers und Literaturvermittlers Albrecht Lempp (1953-2012) für den deutsch-polnischen Literaturaustausch.

Programm

Das Programm besteht aus zwei Stipendien pro Jahr für einen jeweils einmonatigen Aufenthalt im anderen Land:

1) Ein Monat in Krakau im Übersetzerkolleg des Buchinstituts für eine/n deutsche/n Schriftsteller·in oder Übersetzer·in. Das Stipendium ist mit 1.200 Euro dotiert, die Unterkunfts- und Reisekosten werden von den Stiftern übernommen.

2) Ein Monat im Gästehaus des Literarischen Colloquiums Berlin für eine/n polnische/n Schriftsteller·in oder Übersetzer·in. Das Stipendium ist mit 1.200 Euro dotiert, die Unterkunfts- und Reisekosten werden von den Stiftern übernommen.

Bewerbungsanforderungen und Bewerbungsfristen

Bewerbungen sind in deutscher oder polnischer Sprache mit Kontaktdaten, biografischen Angaben, einer Auflistung der bisherigen Publikationen und einem Arbeitsplan bis zum 5. März 2021 per Mail an die Ansprechpartner·innen der Veranstalter einzureichen:

Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit
Kontakt: Joanna Czudec, joanna.czudec@fwpn.org.pl

Polnisches Buchinstitut
Kontakt: Elżbieta Wierzchowska, e.wierzchowska@instytutksiazki.pl

Literarisches Colloquium Berlin
Kontakt: Jürgen Jakob Becker, becker@lcb.de

Die Stipendiat·innen werden von einer Jury ausgewählt. Die Kandidat·innen werden bis Mitte April 2021 über die Auswahl informiert. Der genaue Zeitpunkt des Stipendiums wird von den Kandidat·innen direkt mit den Stiftereinrichtungen festgelegt.

Mehr Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Symbol News-Alert

Bleiben Sie informiert!

Mit dem kostenlosen Bestellen unseres Newsletters willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein. Sie können sich jederzeit austragen.