Veranstaltungen

Entdecken Sie Veranstaltungen zu Themen aus der Mitte Europas. In unserem Kalender präsentieren wir Ihnen Veranstaltungen aus Kultur, Zivilgesellschaft und Politik, die die Deutsch-Polnischen Gesellschaften oder unsere Partner durchführen. Ob Gespräche, Konferenzen, Filmvorstellungen, Festivals, ob online oder vor Ort – erleben Sie die verschiedenen Dimensionen Europas!

Finden Sie eine Veranstaltung

Sie möchten auch eine Veranstaltung teilen? Dann tragen Sie über das Formular einfach Ihre Veranstaltung ein und erweitern Sie Ihre Zielgruppe über unser Netzwerk, ganz ohne vorherige Anmeldung.



2021


Schlesisches Kaleidoskop 1919-2018

05/10/2021 - 31/01/2022

100 Porträtfotos von Grzegorz Lityński

Ausstellung im Deutschen Polen-Institut im Rahmen des Jahresthemas „Oberschlesien“
Vernissage: Dienstag, 5. Oktober 2021, 18 Uhr

Schlesien ist eine außergewöhnliche Region in Europa. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Gebiet zu einem Schmelztiegel verschiedener Bevölkerungsgruppen. Und auch heute, mehr als 75 Jahre nach Kriegsende, kann man die Vielfalt dieses Landes spüren. Die in Darmstadt präsentierte Ausstellung will die Vielfalt der Menschen aus Schlesien einfangen.

Deutsches Polen-Institut, Residenzschloss, Darmstadt
Ausstellung: Verblichen, aber nicht verschwunden. Eine Spurensuche im Böhmerwald

16/11/2021 - 15/01/2022

Basis der Ausstellung ist eine Exkursion von Studierenden im Rahmen eines Forschungsverbundes der Universitäten Regensburg, Passau, Prag und Ústí nad Labem (Aussig) mit dem Kulturreferenten für die böhmischen Länder im Adalbert-Stifter-Verein, Dr. Wolfgang Schwarz. Sie führte im Oktober 2019 entlang der Spuren der ehemaligen deutschsprachigen Bevölkerung im Böhmerwald. Die entstandenen Fotografien und Texte der Studierenden, zweisprachig in Deutsch-Tschechisch, zeigen alte Friedhöfe, Kirchen, Reste verschwundene Orte und neu gegründete Museen und erinnern an eine vergangene Welt.

Gerhart-Hauptmann-Haus, Düsseldorf NRW
Europa Aktuell: Polens Rolle in der EU – Droht der Polexit?

01/12/2021

Das Europäische Informations-Zentrum lädt im Rahmen der Reihe „Europa Aktuell“ zu der Online-Veranstaltung Polens Rolle in der EU: Droht der Polexit? ein. Die Veranstaltung findet am 01. Dezember von 19.30 – 21.00 Uhr statt. Die Entwicklungen in einzelnen EU-Mitgliedstaaten, vor allem in Ungarn, aber auch in unserem östlichen Nachbarland Polen haben es gezeigt: Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Europa brauchen einen neuen „Push“. Das große Mitgliedsland im Herzen Europas, Polen, ist eine gespaltene Gesellschaft. Die Polarisierung zwischen nationalkonservativen und liberalen gesellschaftliche Gruppen ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Ist das Land auch gespalten zwischen Stadt und Land, Westen und Osten? Welchen Platz kann und will Polen in Europa einnehmen?

,
"Kartoffelsalat mit Karpfen?" Workshopreihe: Interkulturelle Kompetenz & deutsch-polnisches Leben

08/12/2021 - 15/12/2021

Am Weihnachtsabend werden uns regionale und nationale Traditionen bewusst. Ob es das Stroh unter der Tischdecke in Polen oder das Plätzchenbacken in der Vorweihnachtzeit in Deutschland ist – Tradition verbindet. Umso spannender wird es, wenn wir verschiedene Traditionen verbinden.

In unseren Workshops werden wir uns mit der deutsch-polnischen Kommunikation beschäftigen, Unterschiede im Verhalten analysieren, aber auch Ähnlichkeiten entdecken. Wir wollen mit den Experten Joanna Kulas und Dr. Erik Malchow theoretische Modelle betrachten (Modul I), an praktischen Beispielen über Normen und Werte diskutieren (Modul II), aber auch Sie über Ihre deutsch-polnische Erfahrungen zu Wort kommen lassen (Modul III). Sie können Ihre interkulturelle Kompetenz erweitern und beispielsweise erfahren, wie Sie Ihre Meinung äußern ohne Missverständnisse im Alltag – auch nach Weihnachten – hervorzurufen. Sie können uns aber auch von Ihrem ganz persönlichen Umgang im deutsch-polnischen Alltag erzählen.

Ziel ist es, sich mit Ihnen über deutsch-polnische Lebensrealitäten auszutauschen und unbeschwerte Begegnungen zu ermöglichen, sodass wir auf ein harmonisches Fest und gutes Miteinander vorbereitet sind.

Die Workshops finden bilingual in Deutsch und Polnisch über die Online-Plattform Zoom statt und werden simultan übersetzt. Unsere Trainerin Joanna Kulas ist Kulturwissenschaftlerin und führt eine Sprachschule für Polnisch. Dr. Erik Malchow ist Kommunikationstrainer und Medienberater.

I Theorie: Modelle, Standards und Dimensionen von Kultur
Mittwoch, 8. Dezember 2021, 15:00 – 17:00 Uhr online

II Praxis: Zusammenarbeit & Zusammenleben
Freitag, 10. Dezember 2021, 15:00 – 17:00 Uhr online

III Austausch: Eher Deutsch? Eher Polnisch? Oder Deutsch-Polnisch?
Mittwoch, 15. Dezember 2021, 15:00 – 17:00 Uhr online

Die Module können auch einzeln besucht werden.

Die Veranstaltungen finden online mithilfe des Programms Zoom statt. Die Videokonferenz ist jeweils ab 14:45 Uhr freigeschalten, um die eigene Technik zu testen. Die Zugangsdaten werden vor den Veranstaltungen per E-Mail zugeschickt. Es wird um Anmeldung unter www.raa-mv.de/kartoffelsalatmitkarpfen gebeten.

,

15/12/2021

Ort: Deutsches Rundfunkarchiv am Standort Frankfurt, Sitzungsraum: Hessischer Rundfunk, Konferenzraum 1, Bertramstraße 8, 60320 Frankfurt am Main
Datum: 22./23.März 2022

Mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges flohen viele deutschsprachige Autorinnen und Autoren aus dem östlichen Europa in die vier Besatzungszonen, aus denen 1949 die Bundesrepublik und die DDR entstanden. Mit ihrer literarischen und publizistischen Arbeit reagierten sie auf die Erfahrungen von Krieg und Flucht, von Verlust der Heimat und vom Start in einer neuen Umgebung. Der Arbeit für die Rundfunksender kam dabei eine besondere Bedeutung zu, bildeten diese doch sehr schnell zentrale Orte der Literaturproduktion und der Literaturvermittlung und übernahmen eine wichtige Rolle in den neu entstehenden Literaturbetrieben.

,