Zum Inhalt springen
Gesellschaft
Markus Krzoska

Unvermutetes in der pommerschen Provinz

Gut, ich gebe es gleich am Anfang zu. Dies hier sollte eigentlich ein deutsch-polnischer Text über Wurst werden, genauer gesagt über Teewurst, in ihrer klassischen oder in ihrer neuerdings so erfolgreichen veganen Form. Auf ihren Spuren bin ich ins pommersche

Zum Beitrag »
Gesellschaft
Markus Linden

Claqueure des Angriffskriegs – Putins willige „Alternativmedien“ und ihre politischen Repräsentanten

Im deutschsprachigen Raum gibt es ein medial-politisches Netzwerk von „Putinverstehern“. Man bestreitet die Kriegsschuld Russlands und unterstützt die Position der imperialen Diktatur durch die Übernahme absurder Argumentationsweisen. Das Feld besteht aus linksradikalen, rechtsradikalen und pseudo-pazifistischen Akteuren. Gemeinsamer Antrieb dieser lose

Zum Beitrag »
Europa
Nedim Useinov

Zur Solidarität mit der kämpfenden Ukraine

Der mit dem Überfall Russlands auf die Ukraine ausgebrochene Krieg steckte von Anfang an voller Überraschungen. Die westlichen Medien konnten bis zum Schluss nicht ganz glauben, dass es dazu kommen würde. Als der Angriff erfolgte, gab man den Ukrainischen Streitkräften

Zum Beitrag »
Geschichte
Pierre-Frédéric Weber

Rapallo 1922. Ein langer Schatten?

Die deutsche Russlandpolitik ist vor allem in den vergangenen acht Jahren – seit Beginn des offen aggressiven Eingriffs Moskaus in der Ukraine im Zuge der Maidan-Revolution durch die völkerrechtswidrige Annexion der Krimhalbinsel (März 2014) und anschließend die Schaffung einer de

Zum Beitrag »
Außenpolitik
Jacek Lepiarz

Polen als Frontgebiet und das Verhältnis zu Deutschland

Der russische Angriff auf die Ukraine wirkt sich auf das Kräfteverhältnis in Mittel‑ und Osteuropa aus, nicht zuletzt auch auf die deutsch-polnischen Beziehungen. Die Gefahr, die für beide Länder von Putin ausgeht, könnte eine wesentliche Verbesserung der in den letzten

Zum Beitrag »
Außenpolitik
Witold Jurasz

Schluss mit den Russlandmythen!

Der Krieg in der Ukraine hat der Öffentlichkeit in Europa und der Welt einen schweren Stoß versetzt. Mich persönlich hat dieser Krieg weniger aus dem Gleichgewicht gebracht, es hat mich schon mehr überrascht, wie viele intelligente, kluge und klarsichtige Menschen

Zum Beitrag »
Kultur
Gespräch

Saturnin

„Es ist ein unglaubliches Gefühl zu wissen, dass Leser in anderen Ländern deine Bücher über Worte kennenlernen, die du nicht einmal aussprechen kannst“ – mit dem Schriftsteller Jakub Małecki spricht Natalia Prüfer.   Natalia Prüfer: Ich fange mit den Gratulationen

Zum Beitrag »
Politik
Karina Obara

Hoffnung auf Veränderung

Auch angesichts des Konfliktes im Osten gibt es keine Chance auf politische Einheit innerhalb der polnischen Gesellschaft. Es besteht jedoch die Hoffnung, dass die Polen, wenn der Krieg in der Ukraine zu Ende ist, verändert und reifer daraus hervorgehen werden.

Zum Beitrag »
Symbol News-Alert

Bleiben Sie informiert!

Mit dem kostenlosen Bestellen unseres Newsletters willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein. Sie können sich jederzeit austragen.