Zum Inhalt springen
Außenpolitik
Jacek Lepiarz

Merz in Warschau und Kaczyńskis Erwartungen

Friedrich Merz ist nicht Bundeskanzler. Und es steht in den Sternen, ob er seinen Traum vom Regierungschef jemals wird verwirklichen können. Die polnische Regierung interessiert das allerdings wenig. Der CDU-Vorsitzende und damit Chef der größten Oppositionspartei im Bundestag wurde Ende

Zum Beitrag »
Geschichte
Kacper Dziekan

Die russischen Kolonien in Amerika

Im Augenblick der größten Ausdehnung seines Gebiets bedeckte das zarische Russland eine Fläche von 23,7 Millionen Quadratkilometern. Seit den Anfängen der überlieferten Geschichte war dies das drittgrößte Weltreich aller Zeiten, gleich nach dem britischen und dem mongolischen. Diese Größe war

Zum Beitrag »
Europa
Gespräch

Der weiße Gesang – wie Frauen die Demokratie retten

Tom Szczepański: Frau Danielewicz, Ihr Buch „Der weiße Gesang. Die mutigen Frauen der belarussischen Revolution“ ist jüngst im Europaverlag erschienen. Die gescheiterten Proteste 2020 gegen die Diktatur Lukaschenkas, die Repressionen gegen die eigene Bevölkerung und der Exodus vieler belarusischer Oppositioneller

Zum Beitrag »
Europa
Paweł Kowal

Der Eid der Belarusen. Die Anti-Putin-Koalition und Belarus

Innerhalb der Anti-Putin-Koalition ist ein eigentümlicher Streit um die Russlandpolitik nach dem Krieg ausgebrochen. Es gibt zwei entgegengesetzten Positionen: Entweder den epochalen Fehler Putins, sich für den Krieg zu entscheiden, dazu zu nutzen, den russischen Imperialismus in Mitteleuropa endgültig zu

Zum Beitrag »
Politik
Gespräch

Politischer Rationalismus als dritter Weg

“Putins Krieg hat die Welt nicht verändert, er hat nur die Veränderung in der Welt offensichtlich gemacht und sie beschleunigt”, sagt Klaus-Rüdiger Mai im Gespräch mit Arkadiusz Szczepański   Arkadiusz Szczepański: Herr Mai, Sie zählen zu jenen Publizisten in Deutschland,

Zum Beitrag »
Geschichte
Maciej Chołodowski

Die ukrainische Minderheit in Polen

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden erstmals im Jahr 2005 die Rechte zur ukrainischen Minderheit gehörender polnischer Staatsangehöriger in ganzheitlicher Weise geregelt. Dies geschah in Form des von Jacek Kuroń initiierten Gesetzes über nationale und ethnische Minderheiten und die Regionalsprache. Dieses

Zum Beitrag »
Politik
Andrzej Waśkiewicz

Von ihresgleichen regiert

Auch wenn die Umfragewerte der gegenwärtigen Regierung im letzten Jahr erheblich abgesackt sind, ist doch nicht abzustreiten, dass die Partei „Recht und Gerechtigkeit“ (PiS) in ihrer Koalition mit „Solidarna Polska“ (Solidarisches Polen) in den sechs Jahren seit Regierungsantritt ihre Stammwählerschaft

Zum Beitrag »
Kultur
Gespräch

Die Dekolonisierung muss kommen

„Als Künstlerinnen und Künstler sollten wir der Welt erzählen, wer wir sind, denn bisher waren wir unsichtbar.“   Anna Łazar: Du hast dich immer als Konzeptkünstlerin bezeichnet. Dabei geht es um ein bestimmtes Verhältnis zur Realität. Selbst wenn du dich

Zum Beitrag »
Politik
Albrecht von Lucke

Land ohne Führung: Deutschland im Putin-Schock

Drei Tage nach dem russischen Überfall auf die Ukraine, am 27. Februar, hielt Bundeskanzler Olaf Scholz im Deutschen Bundestag eine schon heute als historisch geltende Rede. Darin nannte er die neue Lage zu Recht eine „Zeitenwende“, für die internationale, aber

Zum Beitrag »
Symbol News-Alert

Bleiben Sie informiert!

Mit dem kostenlosen Bestellen unseres Newsletters willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein. Sie können sich jederzeit austragen.