Zum Inhalt springen

Erstes Göttinger-Thorner Seminar

Erstes Göttinger-Thorner Seminar
Veranstaltungstermin: 12/10/2019 | 10:00-21:00
Veranstaltungsort: Galerie Art Supplement | Burgstr. 37 A | Göttingen

10:00-11:30 Eröffnung des 1. Göttinger-Thorner Seminars; Podiumsdiskussion Nr. 1: „1939 – polnische und deutsche Narrationen über den Zweiten Weltkrieg (Dr. Anna Quirin, Freya von Moltke-Stiftung für das Neue Kreisau, und Sönke Jaek, Otto-Hahn Gymnasium Göttingen; Moderation: Dr. Aleksandra Burdziej)

11:30-12:00 Kaffeepause

12:00-13:30 Podiumsdiskussion Nr. 2: „1989 – polnische und deutsche Narrationen über das Ende des Kommunismus“ (Prof. Leszek Żyliński, Lehrstuhl für Germanistik an der Nikolaus Kopernikus Universität Thorn, und Kai Patri, Universität Kassel; Moderation: Dr. Alexander Jakovljevic)

13:30-15:00 Mittagspause

15:00-16:30 Podiumsdiskussion Nr. 3: „2019 – polnische und deutsche Narrationen über Europa, Europäische Union und gemeinsame Zukunft“ (Dr. Adam Jarosz, Institut für Politikwissenschaft an der Universität in Zielona Gora, und Harm Adam, Deutsch-Polnische Gesellschaft Göttingen, Europa-Union; Moderation: Andreas Schreck)

16:30:18.30 Pause

18:30 Vernissage von der Kunstaustellung „NEST“ / „GNIAZDO“

20:00 gemeinsames Abendessen der deutschen und polnischen Teilnehmer des Seminars

Bereits am 11. Oktober um 20 Uhr findet zum Auftakt des Seminars das Konzert von Zofia Analog in der Galerie Art Supplement statt.

Die Teilnahme an dem Seminar ist kostenfrei (Spenden willkommen). Fahrtkosten können nicht erstattet werden. Die Veranstaltung ist offen für Nichtmitglieder. Beim festlichen Abendessen haben wir ein begrenztes Kontingent, weshalb nur Mitglieder zulassen werden können.

Anmeldungen bitte an: h.adam@menge-noack.de

Symbol News-Alert

Bleiben Sie informiert!

Mit dem kostenlosen Bestellen unseres Newsletters willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein. Sie können sich jederzeit austragen.