Zum Inhalt springen

Moderne ukrainische Literatur auf Deutsch: kurzer Exkurs, Tendenzen, die wichtigsten Akteure.

Moderne ukrainische Literatur auf Deutsch: kurzer Exkurs, Tendenzen, die wichtigsten Akteure.
Veranstaltungstermin: 06/12/2018 | 18:00-19:30
Veranstaltungsort: Botschaft der Ukraine | Albrechtstraße 26 | Berlin

Welche moderne ukrainische Autoren und Autorinnen werden ins Deutsche übersetzt? Welche Verlage aus den deutschsprachigen Ländern zeigen die Interesse dazu? Wer sind die Übersetzer und wie sieht es aus mit der Popularisierung der ukrainischen Literatur in Deutschland?

 

VORTRAGENDE: Sofia Onufriv, Dolmetscherin und Übersetzerin für Ukrainisch

 

Sofia Onufriv ist Dolmetscherin und Übersetzerin für Ukrainisch. Sofia Onufriv hat in Lwiw Germanistik und Verlagswesen studiert. Seit Anfang der 90er Jahre engangiert sie sich in deutsch-ukrainischen Kulturprojekten, insbesondere im literarischen Bereich. Sie hat einige Jahre in der Lwiwer Stadtverwaltung gearbeitet, war Koordinatorin der internationalen Stiftung Rennaissance, war Redakteurin in der unabhängigen Kulturzeitschrift Ї. Seit 10 Jahre arbeitet sie als Dolmetscherin und Übersetzerin für Ukrainisch in Berlin, organisiert Reisen in die Ukraine und begleitet die Gruppen in ihrer Heimat für den Berliner Reiseveranstalter Ex Oriente Lux Reisen. Mitbegründerin des Vereins der Literaturübersetzer aus dem Ukrainischen ins Deutsche Translit e.V.

VORTRAGSSPRACHE: Deutsch (Fragen können auf Ukrainisch gestellt werden)

 

Um Anmeldung bis 3.12. wird gebeten: berlin@ukrainet.eu

Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen, Arbeitsgeber/ Studium-Einrichtung und Wohnort, entsprechend den Sicherheitsanforderungen der Botschaft an (es ist erforderlich einen Personalausweis mit dabei zu haben).

 

Weitere informationen hier

 

Diese Vortragsreihe wurde durch die regionale Gruppe der Deutsch-Ukrainischen Akademischen Gesellschaft e.V. /The UKRAINE Network organisiert: www.ukrainet.eu; https://www.linkedin.com/groups/8473594.
Kontakt: Dr. Olesia Lazarenko und Dr. Dmytro Puchkov (berlin@ukrainet.eu)

Symbol News-Alert

Bleiben Sie informiert!

Mit dem kostenlosen Bestellen unseres Newsletters willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein. Sie können sich jederzeit austragen.