Zum Inhalt springen

Olga Avigail-Mieleszczuk & Band „Yiddish Tango”

Veranstaltungstermin: 20/06/2019 | 19:00-22:00
Veranstaltungsort: Kunstfabrik Schlot | Invalidenstraße 117 | Berlin

Olga Avigail-Mieleszczuk – Chansonsängerin, Akkordeonistin und Anthropologin.

Studierte Klassische Musik an der Fryderyk Chopin Musikhochschule in Warschau und Anthropologie an der Warschauer Universität. Früh hat die Künstlerin die aschkenasische Musik für sich entdeckt. In Begleitung von dem Trio „Tango Attack“, in dem man den Bandoneon Virtuosen, Grzegorz Bożewicz, bewundern kann, präsentiert die Sängerin in Berlin polnische und jiddische Lieder, überwiegend Tangos, die in der Vorkriegszeit in Warschau komponiert wurden und die lebhafte jüdische Tradition der polnischen Hauptstadt beweisen.

 

Moderation, Übersetzungen, Projektkoordination: Celina Muza

 

Veranstalter: POLin Polnische Frauen in Wirtschaft und Kultur e.V.

 

Eintritt frei. Anmeldung: info@pol-in.eu

 

Im Rahmen des Projektes: „Fusionen“ 7. Begegnung mit Gesungener Poesie und Theaterchansons aus Polen

Das Projekt „Fusionen“ wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

 

Gefördert durch das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Polen.

www.pol-in.eu www.facebook.com/polin.ev

 

20. Juni 2019, 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr

Kunstfabrik Schlot

Invalidenstraße 117, 10115 Berlin

Symbol News-Alert

Bleiben Sie informiert!

Mit dem kostenlosen Bestellen unseres Newsletters willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein. Sie können sich jederzeit austragen.