Zum Inhalt springen

Pommern. Eine Spurensuche mit Hindernissen

Pommern. Eine Spurensuche mit Hindernissen

Wann

24/05/2022    
19:30 - 21:30

Wo

Humboldt-Bibliothek Berlin-Tegel
Karolinenstraße 19, Berlin, 13507

Veranstaltungstyp

Vorträge von Gunter Dehnert und Prof. Dr. Stephan Wolting. Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe »Von Pommern nach Pomorze. Unterwegs in einem (fast) unbekannten Land«

Das sagenhafte Vineta, die weißen Strände der Kaiserbäder auf Usedom, die Sedina, Christine Brückners Jauche und Levkojen, die »Rügenwalder Teewurst«, die Kirchenruine von Hoff/Trzęsacz, Nils Holgersson, der Sonnenuntergang über der Lontzkedüne bei Leba/ Łeba, die »Friedensgrenze«, Sidonia von Borcke, Theodor Fontane, Uwe Johnson und Alfred Döblin, die Werke von Lyonel Feininger, Max Pechstein und George Grosz und schließlich die Stars der Weimarer Republik Heinrich George und Max Schmeling – mit dem Namen Pommern sind unzählige Namen und Assoziationen verbunden.


Die Veranstaltung bietet einen Ein- und Überblick über die pommersche Geschichte und stellt die wichtigsten Zeugnisse der Bildenden Kunst und der Literatur aus der Region im Spannungsfeld zwischen historischen Orten und künstlerischen Räumen vor.


Programm:

Grußworte

  • Uwe Brockhausen, Bezirksbürgermeister von Berlin-Reinickendorf
  • Dr. Harald Roth, Direktor des Deutschen Kulturforums östliches Europa
  • Christian Schröter, Vorsitzender der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Berlin

Vorträge

»Von der Herausforderung, pommersche Geschichte zu vermitteln«
Gunter Dehnert, Pommersches Landesmuseum, Greifswald

»Dies ist Pommern. Bilder in Literatur und Kunst des ›Landes hinter dem Meer‹«
Prof. Dr. Stephan Wolting, Adam-Mickiewicz-Universität Posen/Poznań

Moderation: Dr. Magdalena Gebala, Deutsches Kulturforum östliches
Europa, Potsdam


Hinweis zur Teilnahme:
Begrenzte Platzzahl. Um eine Anmeldung wird gebeten unter
E-Mail: froesedpgb[at]gmail.com
oder
T: +49 (0)170 2075297
Der Zutritt erfolgt nach dem 3G-Prinzip.

Eine Veranstaltung des Deutschen Kulturforums östliches Europa im Rahmen der Reihe Von Pommern nach Pomorze. Unterwegs in einem (fast) unbekannten Land.

Die Reihe ist Teil unseres Jahresthemas 2022: Land in Sicht. POMMERN jenseits der Strände

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Reinickendorf und der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Berlin.

 

Weitere Termine in der Reihe:

Mittwoch, 22. Juni 2022, 19:30 Uhr
Jenseits der Provinz. Pommern in der zeitgenössischen polnischen Literatur
Lesung und Gespräch mit Brygida Helbig und Daniel Odija

Mittwoch, 24. August 2022, 19:30 Uhr
»Pommern-Besucherschule« – Bazon Brock im Gespräch
mit Filmvorführung Quer denken – gerade gehen. Ansichten des Bazon Brock
Gesprächspartner: Prof. Dr. Stephan Wolting und Prof. Dr. Monika Wolting


[Foto: Landschaft bei Bad Polzin/Połczyn-Zdrój, einem seit eh und je beliebten Kurort in der Pommerschen Schweiz © Deutsches Kulturforum östliches Europa, Mathias Marx]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Symbol News-Alert

Bleiben Sie informiert!

Mit dem kostenlosen Bestellen unseres Newsletters willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein. Sie können sich jederzeit austragen.