VERSCHOBEN: UNRAST Berlin – das deutsch-polnische Literaturforum

VERSCHOBEN: UNRAST Berlin - das deutsch-polnische Literaturforum
Veranstaltungstermin: 28/01/2021 - 31/01/2021 | 00:00-23:59
Veranstaltungsort: Kesselhaus (Kulturbrauerei) | Schönhauser Allee 36 | Berlin

Seit über einhundert Jahren ist Berlin Zufluchtsort für polnische Schriftstellerinnen und Dichter. Heute bilden die Polnisch sprechenden Berliner*innen hier die zweitgrößte Sprachgruppe (nach der türkischen) – Tendenz steigend. Für vier Tage lädt die Berliner Literarische Aktion deshalb polnisch-deutsche Autor*innen, Literaturaktivist*innen und Literaturübersetzer*innen zu Lesungen und Austausch in die Kulturbrauerei ein.

Der Titel des Forums leitet sich vom deutschen Titel eines Buches der Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk ab: Unrast! Das Programm wird am 28. Januar mit einer Doppellesung von Andrzej Stasiuk und Navid Kermani eröffnet. Polnischsprachige Berliner Schriftsteller*innen wie Anatol Gotfryd, Brygida Helbig, Karolina Kuszyk, Dorota Danielewicz, Krzysztof Niewrzęda, Emilia Smechowski, Stanisław Strassburger, Ewa Wanat sowie literarische Größen wie Helga Hirsch, Stefan Chwin, Maciej Zaremba-Bielawski, Jacek Dehnel oder Tomasz Różycki u.v.a.m. werden erwartet.

Sollten die Corona-Regeln kein Live-Publikum im Maschinenhaus erlauben, wird das Programm per Live-Stream im Internet übertragen! Die Veranstaltungen finden in deutscher und polnischer Sprache (mit Übersetzungen) statt.

Der vorläufige Programmplan sowie weiterführende Informationen siehe: www.unrast-berlin.de

BITTE BEACHTEN: Aufgrund der Corona-Pandemie und der aktuellen Lockdown-Bestimmungen in Deutschland und Polen sind wir dazu gezwungen, die geplanten Veranstaltungstermine von UNRAST Berlin auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr 2021 zu verschieben! Die bislang geplanten Termine verlieren ihre Gültigkeit, Programmänderungen vorbehalten – ein endgültiges Programm werden wir demnächst hier und auf unseren Social Media Kanälen veröffentlichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.