Europa
Karsten Holste

Vom Preis des Friedens

Überlegungen nach dem Erinnerungsjahr des Dreißigjährigen Krieges   Noch vor gut einem Jahrzehnt konnte es so scheinen, als würde der Dreißigjährige Krieg seine einst zentrale Bedeutung für die deutsche kollektive Erinnerung verlieren. Seit dem 19. Jahrhundert galt er als Höhepunkt eines

Zum Beitrag »
Geschichte
Jacek Hajduk

Teil III: Tagebuch einer Reise nach Österreich und Deutschland

Augsburg Augsburg, nach München und Nürnberg die größte Stadt Bayerns, ist das wichtigste historische Zentrum des Landes Schwaben, dessen Gebiet sich zu einem großen Teil in den heutigen Grenzen Baden-Württembergs, des benachbarten Bundeslandes mit der Hauptstadt Stuttgart, befindet. In seinen

Zum Beitrag »
Kultur
Piotr Kosiewski

Maler, Schule, Stadt

Eine Ausstellung im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart in Berlin ist einem der interessantesten deutschen Maler des frühen zwanzigsten Jahrhunderts gewidmet. Doch zeigt die Exposition nicht allein Arbeiten Otto Muellers, vielmehr gibt sie dem Publikum einen Einblick in das

Zum Beitrag »
Wirtschaft
Gespräch

Polen kann Deutschland einholen

Ein Gespräch mit den Ökonomen Andrzej Bratkowski und Cezary Wójcik: „Polen hat das Potential, Deutschland einzuholen“, meint Cezary Wójcik, Professor an der Szkoła Główna Handlowa (Warsaw School of Economics) in Warschau. „Sein größter Trumpf sind die besten Informatiker der Welt“,

Zum Beitrag »
Kultur
Marcin Wiatr

Nachruf auf Kazimierz Kutz

Am 18.12.2018 ist der oberschlesische Filmregisseur, Literat und Politiker Kazimierz Kutz im Alter von 89 Jahren gestorben.   Künstlerische Moden, thematische Konjunkturen und formale Konventionen waren Kazimierz Kutz schon immer zuwider – genau wie kollektive Denkschemata und nationale Mythen, was

Zum Beitrag »
Politik
Leo Mausbach

Die Achillesferse der deutsch-polnischen Beziehungen

Die diesjährigen Feiern des 100-jährigen Jubiläums der Wiedererlangung polnischer Unabhängigkeit waren gesäumt von mehreren deutsch-polnischen Begegnungen auf höchster Ebene. Den Auftakt machte das spannungsreiche Deutsch-Polnische Forum mit beiden Staatspräsidenten in Berlin, es folgten sachorientierte Regierungskonsultationen in Warschau, schließlich präsentierte der

Zum Beitrag »
Europa
Adam Jarosz

Polen, Freund Donald Trumps

Donald Trump ist eine kontroverse Gestalt. Milliardär, Fernsehpromi, Geschäftsmann, skandalträchtiger Partylöwe, vor allem aber jemand, der grenzenlose Selbstsicherheit und Dominanz auszustrahlen sucht. Das spiegelte der Präsidentschaftswahlkampf von 2016 wider, den Trump völlig beherrschte. Kontroverse Meinungen, scharfe Rhetorik und gewagte, um

Zum Beitrag »
Politik
Michał Szułdrzyński

Polens jüngster Politskandal

Der Skandal um die polnische Kommission für Finanzaufsicht (KNF), der am 13. November an die Öffentlichkeit kam, hat ein politisches Erdbeben ausgelöst. Auch wenn sich bisher noch nicht erkennen lässt, dass die Umfragewerte für „Recht und Gerechtigkeit“ (PiS) in die

Zum Beitrag »
Geschichte
Krzysztof Ruchniewicz

Politische Gesten und die deutsch-polnischen Beziehungen

Die Politik der Gesten Politiker griffen immer schon gern auf die große öffentliche Geste zurück, wenn sie eine außenpolitische Richtungsänderung herbeiführen wollten, besonders in Augenblicken der Krise. Hier wollen wir uns auf solche Gesten konzentrieren, die guten Willen zum Ausdruck

Zum Beitrag »